Gemeinnütziges BooKafé

Das „Gemeinnützige BooKafé“ ist ein sozialer Zweig des Projekts „BooKafé“, das die Gesellschaft im näheren Umkreis empfangen und unterstützen soll, indem es den Menschen durch Freiwilligenarbeiten geistlich und menschlich im Wachstum und in der Entwicklung hilft.

Das „Gemeinnützige BooKafé“ stellt seiner Nachbarschaft Räumlichkeiten für das Zusammenleben und für die Interaktion zur Verfügung. Es bietet kostenfreien Zugang zu dem Literaturbestand der „BooKafé Publications“ in verschiedenen Sprachen, dazu bietet es Kurse und Vorträge an, die zur sozialen, menschlichen, kulturellen und geistlichen Entwicklung der Teilnehmer beitragen. Es ist offen, um die Gesellschaft zu empfangen, und es stellt Freiwillige zur Verfügung, die den Interessenten geistliche Unterstützung bieten, Bibelkurse abhalten und für die Besucher Fürbitte tun, wenn sie es wünschen.

Allgemeine Ziele
  • die Gesellschaft in ihrer sozialen, menschlichen, kulturellen und geistlichen Entwicklung unterstützen;
  • positiv in der Nachbarschaft, in die es eingebettet ist, mitwirken;
  • ein Werkzeug sein, das mit der Gesellschaft interagiert;
  • Freiwilligenarbeiten fördern;
  • zur regelmäßigen Lektüre christlicher Bücher anreizen;
  • die Nutzung der Versammlungshallen optimieren;
  • verschiedene Kurse anbieten.

Das „Gemeinnützige BooKafé“ kann genutzt werden, um dort soziale Werke zu koordinieren, für die es am Ort Bedarf gibt, indem es zum Beispiel als Zentrum dient, an dem Schenkungen aufbewahrt und verteilt werden. Durch Freiwillige kann es eine Vielzahl von Leistungen erbringen: Besuche in Krankenhäusern, Altenheimen, Waisenhäusern, Entziehungsanstalten und Gefängnissen; die Verteilung von Speisen, warmer Kleidung und Decken für Obdachlose fördern; Opfern von Überschwemmungen oder Naturkatastrophen im Wohnviertel helfen, usw.